Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
cpt_formations
cpt_metiers
cpt_cours
Filtrer par catégorie
Kultur und Ausbildung / Ausbildungen / Ausbildung Pflegehelfer/in

Ausbildung Pflegehelfer·in

Absolvieren Sie die Ausbildung im Fernstudium in 4-6 Monaten.

Die Weiterbildung im Überblick

Teilnahme für Personen ab 18 Jahren mit guten Deutschkenntnissen

Lernen Sie im eigenen Tempo von zu Hause aus

eduQua zertifizierte Schule mit 20 Jahren Erfahrung

Praxisnahe Ausbildung und anerkanntes Diplom

Pflegehelfer·in, ein Beruf, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht

Möchten Sie im medizinisch-sozialen Bereich arbeiten und personenbezogene Dienstleistungen verrichten? Möchten Sie das Gefühl haben, eine nützliche Arbeit auszuführen? Verfügen Sie über ausgezeichnete zwischenmenschliche Qualitäten?

Bilden Sie sich mit Kultur und Ausbildung zur Pflegehelferin bzw. zum Pflegehelfer weiter!
Lernen Sie, wie Sie hilfsbedürftige Personen kompetent betreuen und ihnen helfen können, eine gewisse Selbstständigkeit beizubehalten und soziale Kontakte zu pflegen.
Profitieren Sie von der Möglichkeit, eine besonders sinnvolle Tätigkeit auszuüben.

Die Ausbildung zur Pflegehelferin

Eine Ausbildung, die sich Ihren Bedürfnissen anpasst

Kultur und Ausbildung bietet Ihnen ein praxisbezogenes Fernstudium an, das Sie von zu Hause aus in Ihrem eigenen Tempo absolvieren können. Diese solide Ausbildung vermittelt Ihnen das Know-how und die Kenntnisse, die Sie benötigen, um als Pflegehelfer·in zu arbeiten.

Unser Ausbildungsprogramm wird von Fachspezialisten aus dem Pflegebereich für Sie zusammengestellt. Wir setzen auf gut verständliche Lehrmittel und auf die regelmässige Überprüfung des Lernfortschritts.·

Dauer der Ausbildung

Die durchschnittliche Ausbildungsdauer beträgt 4-6 Monate.
Sie entscheiden, wie viel Zeit Sie wöchentlich investieren möchten.

Unsere Bildungsmethode und pädagogischen Werkzeuge

Wir bei Kultur und Ausbildung setzen auf die Blended Learning Methode oder zu Deutsch, die Methode des integrierten Lernens.
Dies bedeutet, dass wir den Lernplan an Ihre individuellen Bedürfnisse und Verfügbarkeiten anpassen und Sie mit einem Mix aus Fern- und Selbststudium sowie Live-Webinaren erfolgreich zum Diplom begleiten.

Unsere Lehrmittel stehen Ihnen sowohl in Papierform als auch digital zur Verfügung und Ihr Fortschritt wird regelmässig anhand von Wissenstests und einzureichenden Arbeiten überprüft, die unsere Fachspezialisten kommentieren und korrigieren.

Lernmedien in Papierform

Lernmedien in digitaler Form

Von Fachspezialisten korrigierte Übungen

Progressives Lernen im eigenen Tempo

Praxisnahe Beispiele

Informative Webinare

Persönliche Online-Lernplattform

Persönliche Betreuung

Ziele der Ausbildung

Die Ausbildung vermittelt Ihnen das notwendige Know-How für die Ausübung des Berufs der Pflegehelferin bzw. des Pflegehelfers.
Sie werden sich die Fähigkeiten aneignen, die für die fachgerechte Betreuung pflegebedürftiger Menschen von Nutzen sind.

Nach abgeschlossener Ausbildung wissen Sie, wie Sie pfegebedürftige Menschen im täglichen Leben betreuen und Alltagsaufgaben für diese verrichten oder sie dabei unterstützen.
Sie lernen die Grundlagen für die Pflege und Begleitung älterer, kranker und behinderter Menschen und helfen ihnen ein gewisses Mass an Autonomie sowie sozialen Kontakt zu erhalten.

Im Rahmen Ihrer Ausbildung absolvieren Sie ein zwölftägiges oder längeres Pflichtpraktikum, welches Ihnen ermöglicht, wertvolle Berufserfahrung und Einblicke in die Praxis zu sammeln.

Voraussetzung: Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift, mindestens Niveau B2.

 

 

Ein umfangreiches Programm

devenir secrétaire médicale

Folgende Themen werden behandelt:

Raumpflege und Zubereitung von Mahlzeiten

In diesem Buch lernen Sie die fachgerechte Durchführung von Reinigungsarbeiten und Zubereitung von Mahlzeiten kennen.

Sozial- und Gesundheitssystem in der Schweiz

Pflegehelfer·innen sind Teil des Pflegepersonals und gehören somit zum Schweizer Gesundheitssystem. Es ist wichtig, dessen Akteure, Aufgaben und Funktionsweise zu kennen.
Ebenfalls werden die wichtigsten Sozialversicherungen und die Sozialhilfe vorgestellt.

Umgang mit hilfsbedürftigen Personen
Pflegehelfer·innen betreuen kranke, alte und/oder behinderte Menschen. Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen hinsichtlich der Bedürfnisse sowie der Gesundheit und der Krankheit dieser Menschen. Ebenfalls wird die soziale Kompetenz behandelt, die erforderlich ist, um eine Beziehung zu den betreuten Menschen aufzubauen.
Kenntnis des menschlichen Körpers
Pflegehelfer·innen müssen grundlegende medizinische Fachbegriffe verstehen und richtig anwenden können, um sie zum Beispiel bei der schriftlichen oder mündlichen Kommunikation mit Teammitgliedern am Arbeitsplatz anzuwenden. In diesem Kurs werden nützliche Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Körpers erläutert.
Hygiene und Komfort in der Pflege
Hygiene und Komfort, wie z.B. Körperwäsche oder Hilfe bei der Mobilisation, sind ein wichtiger Bestandteil des Berufs der Pflegehelfer·innen. Viele Handlungen erfolgen in direktem Kontakt mit Patienten und deren fachgerechte Ausführung werden in diesem Kurs vorgestellt.
Einführung in die Ernährung
Zur Arbeit der Pflegehelferin gehört auch die Zubereitung der Mahlzeiten der Patienten. Daher ist es wichtig, die Grundlagen der Ernährung zu kennen, um ausgewogene Gerichte anbieten zu können, die den Prinzipien gesunder Ernährung entsprechen. Die Ernährung spielt auch bei der Behandlung und Prävention bestimmter Krankheiten eine wichtige Rolle.
Kommunikation und Animation
Die persönliche Begleitung der betreuten Personen ist ein zentrales Element des Berufs der Pflegehelferin, denn die rein technische medizinische Behandlung alleine nicht ausreichend. Die Beziehung und Kommunikation mit der betreuten Person trägt ebenso zur Verbesserung ihres körperlichen und geistigen Zustands bei.

Ein Praktikum erhöht Ihre Anstellungschancen

Wenden Sie das Erlernte in der Praxis an

Während der Weiterbildung werden Sie ein mehrwöchiges Praktikum absolvieren. So können Sie Ihre Kenntnisse vertiefen und das Arbeitsumfeld sowie die Tätigkeiten von Pflegehelfenden kennenlernen. Als Einsatzorte kommen bspw. Alters- und Pflegeheime sowie Spitex-Unternehmen in Frage.

Diese praktische Erfahrung wertet Ihren Lebenslauf auf und macht Sie als Kandidat·in für Arbeitgeber interessant.

Das Praktikum ist obligatorischer Bestandteil der Weiterbildung und muss mindestens 12 Tage bzw. 96 Stunden dauern.
Sie kümmern sich eigenverantwortlich um einen entsprechenden Praktikumsplatz und absolvieren das Praktikum vor der Abschlussprüfung.
Kultur und Ausbildung kann Ihnen ggf. Kontakte von Partnerunternehmen vermitteln.

Wenn Sie bereits über relevante Berufserfahrung als Pflegehelfer·in verfügen, müssen Sie kein Pflichtpraktikum absolvieren. Entsprechende Arbeitszeugnisse sind vorzulegen.

Das Diplom Pflegehelfer·in

Der erfolgreiche Abschluss Ihrer Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus 7 Kursen bzw. Büchern, die Sie in Ihrem Tempo studieren.

Zu jedem Buch gehören ein Online-Quiz und Situationsaufgaben, welche von uns korrigiert und benotet werden.
Sie erledigen alle Quizze und Situationsaufgaben erfolgreich.

Des Weiteren nehmen Sie aktiv an einem Frage-Antwort-Webinar teil und absolvieren ein Pflichtpraktikum von mind. 96 Stunden.

Sie schliessen die Ausbildung als Pflegehelfer·in mit einer schriftlichen Abschlussprüfung ab.

Das Diplom der eduQua-zertifizierten Fernschule Kultur und Ausbildung ist schweizweit anerkannt und wird im medizinisch-sozialen Bereich sehr geschätzt. Es bescheinigt Ihnen, dass Sie die theoretischen und praktischen Kenntnisse für die Ausübung der Pflegehelfer-Tätigkeit erworben haben.

Profitieren Sie von attraktiven Preisen und flexibler Finanzierung

Kultur und Ausbildung unterstützt Sie dabei, sich neue berufliche Perspektiven zu schaffen. Es ist uns ein Anliegen, dass finanzielle Aspekte nicht zur Hürde werden, deshalb bieten wir faire Tarife und flexible Finanzierungslösungen an.

Zahlungsoptionen

Ihre erste Option: Sie bezahlen die Ausbildung komplett nach erfolgter Anmeldung. Hierfür erhalten Sie einen spürbaren Rabatt.

Ihre zweite Option: Sie bezahlen die Weiterbildung in monatlichen Raten. Dadurch zahlen Sie den vollen Preis der Weiterbildung.

Tarife

Ausbildung Pflegehelfer/in

  • CHF 2’850.- als einmalige Zahlung
  • CHF 3’000.- zahlbar in Monatsraten, ab CHF 200.- pro Monat
Andere Zahlungsmöglichkeiten sind verfügbar. Für weitere Details füllen Sie das Kontaktformular aus und wir beraten Sie persönlich.

Fragen? Aber bitte.

Falls Sie mehr zu den Zahlungsoptionen oder der Weiterbildung erfahren möchten, stehen Ihnen unser Team unter info@kultur-ausbildung.ch oder 026 347 47 41  gerne zur Verfügung.

Kostenlose Infos anfragen

    Erfahrungsberichte

    Kultur und Ausbildung –aus guten Gründen

    Wir kümmern uns professionell und seriös um Ihr Weiterbildungsprojekt. Als führende Schweizer Schule für Fernunterricht engagieren wir uns, Sie erfolgreich zum gewünschten Diplom zu begleiten. Und dies seit 20 Jahren.

    Anerkannt

    Seit 2001 haben wir mehr als 15'000 Lernende erfolgreich ausgebildet

    Qualität

    Profitieren Sie von einer praxisnahen Ausbildung und erfolgreichen Bildungsmethodik.

    Flexibilität

    Lernen Sie in Ihrem Rhythmus und wählen Sie Ihre bevorzugten Lernmedien.

    Betreuung

    Wir betreuen und unterstützen Sie während der gesamten Ausbildung.

    FAQ

    Kann ich diese Weiterbildung berufsbegleitend absolvieren?

    Selbstverständlich. Sie absolvieren diese Ausbildung im Fernstudium und können diese somit neben Ihrem Beruf machen. Sie können die Ausbildung jederzeit starten und lernen in Ihrem eigenen Tempo.

    Ist das Diplom zur Pflegehelferin bzw. zum Pflegehelfer anerkannt ?

    Die Weiterbildung im Fernstudium sowie das Diplom sind schweizweit anerkannt.

    Kultur und Ausbildung wurde mit dem eduQua-Label ausgezeichnet. Dieses führende Schweizer Label für Anbieter von Weiterbildungen garantiert die hohe Qualität unseres Weiterbildungsangebots.

    Wie kann ich mich für die Weiterbildung zur Pflegehelferin bzw. zum Pflegehelfer anmelden?

    Bitte füllen Sie das Kontaktformular hier auf der Website aus.

    Daraufhin werden Sie von unserer Studienberatung kontaktiert, die Ihnen in einem Orientierungsgespräch dabei hilft, Ihr Weiterbildungsprojekt zu konkretisieren.

     

    libero. justo consectetur mi, tristique velit, commodo facilisis pulvinar